Community-Richtlinien

Letzte Überarbeitung: 1. April 2016

Halt Dich beim Vermieten und Mieten von Autos an die folgenden bewährten Ratschläge und Empfehlungen.

Behandle andere so, wie Du behandelt werden möchtest.

So einfach ist das! Beim Carsharing impliziert dieser Prozess, dass Du Dein Auto fahrbereit und in einem technisch einwandfreien Zustand übergibst und der Mieter es am Ende der Fahrt in einem eben solchen Zustand zurückbringt. Falls während einer Fahrt etwas passiert, erwarten wir, dass der jeweils Verantwortliche dafür einsteht und für die Kosten aufkommt.

Schaffe Vertrauen.

Achte darauf, dass Du in Deinem Profil beschreibst, wer Du bist, und dass Dein Profil Deinen Namen und ein Foto von Dir umfasst. Und sei ganz unbesorgt: Du allein entscheidest über Fahrten mit Deinem Auto, und jede Person, die Dein Auto über Turo buchen möchte, muss einen eigenen Account haben und von Turo autorisiert sein! Beschreibe Dein Auto in Wort und Bild, um Mietern eine möglichst genaue Vorstellung zu vermitteln. Mieter dürfen keine Veränderungen an Autos vornehmen, die sie über den Turo Marktplatz mieten, und sie nicht missbräuchlich oder zweckentfremdet verwenden.

Achte auf Sauberkeit und Fairness.

Wichtig beim Carsharing ist nicht nur das Auto, sondern auch der Umgang miteinander. Bleib auch bei Meinungsverschiedenheit höflich und fair – gerade bei der Über- und der Rückgabe eines Fahrzeugs. Besprich Beanstandungen mit Deinem Vermieter bzw. Mieter in gegenseitigem Respekt. Viele unschöne Gespräche lassen sich vermeiden, wenn das Auto sauber, geruchsfrei, voll getankt und in fahrbereitem Zustand über- bzw. zurückgegeben wird.

Sei Lösungsorientiert

Die meisten Mieten enden mit der Rückgabe des Autos und der Fahrzeugschlüssel an den Vermieter. Du solltest nach einer Fahrt aber immer auch prüfen, ob Schäden am Auto entstanden sind, ob es aufgetankt wurde und ob Maut- und andere Gebühren bezahlt wurden, Dein Gegenüber umgehend informieren, wenn etwas nicht so ist, wie es sein sollte, und versuchen, die Streitfrage rasch zu lösen. Dabei stehen Dir immer auch die Turo Tools für Rückerstattungen und die Schadenregulierung zur Verfügung.

Halte Dich an die Gesetze.

Vermieter tragen die Verantwortung dafür, dass ihr Fahrzeug allen gesetzlichen Vorschriften entspricht, und Mieter sind verpflichtet, sich an die jeweils geltenden Gesetze und Verkehrsvorschriften zu halten.

Eines noch zum Schluss…

Wende Dich an unseren Customer Support, wenn Du eine der oben angesprochenen Streitfragen nicht direkt mit Deinem Gegenüber lösen kannst, damit wir Dir im Rahmen unserer Nutzungsrichtlinien und zusätzlichen Richtlinien bei der Klärung helfen können.